Wir planen unsere Mitarbeiter auf Grundlage mitgeteilter Verfügbarkeiten auf einzelne CATI-Arbeitsplätze innerhalb der möglichen Telefoniezeiten ein. Je umfangreicher die Verfügbarkeiten angegeben werden, desto größer ist die Chance, gute und lohnende Dienste zugeteilt zu bekommen.

Idealerweise werden Verfügbarkeiten an drei bis vier Tagen pro Woche, darunter auch am Samstag, jeweils für ca. fünf zusammenhängende Stunden vermerkt. Verfügbarkeiten in den Abendstunden sowie am Ende der Woche sind ausdrücklich erwünscht und erhöhen die Chancen im Zuge der Dienstvergabe.